Architektur

Die Künstlerin Libby Raynham, der Plastiker und Landschaftsarchitekt Jürg Altherr und der Architekt Hannes Strebel bildeten das Team das die gestalterischen Ideen umsetzte und für ein abgestimmtes Farbkonzept sorgte.

Für den der Fabrik vorgelagerten Spielplatz entwickelte Jürg Altherr "Den Turm der sich im Wind wiegt". Trotz positiver Beurteilung durch die kantonale Baudirektion und den Gemeinderat Wald wurde das Vorhaben von der Gemeindeversammlung abgelehnt. Die Skulptur wurde in der Folge von der Stadt Uster übernommen.

Hier die wichtigsten Entscheide und Eingriffe

Fotos:
Thea Altherr
Peter Leuenberger
Christian Kurz (Turm)
Christian Schwager (Fabrik)
Hannes Strebel
Archiv Bleiche